Salongespräch:Working-Out-Loud

wolc17-fotoUnter dem hashtag #WOLC17 fand im Dezember das 1. barcamp zum Thema Working-out-loud statt. Mit 100 Teilnehmern aus der engsten deutschen WOL Community, war dieser Event sowohl eine große Feier als auch ein intensiver, wertvoller Erfahrungsaustausch.

wol1

Mit den Eindrücken aus einem eigenen WOL circle nach Stuttgart angereist, trägt mich die Energie aus diesem Tag zurück nach München. So viel Freude, Enthusiasmus und Brennen für ein Thema habe ich selten erlebt. Nein, WOL ist keine Droge, keine Religion, kein Allheilmittel und es darf nicht verordnet werden. Es ist ein wenig wie eine Reise zum Miteinander, entlang einer Pilgerstrecke mit selbstbestimmten Ziel. Mit jedem Meter Weg weitet sich der Horizont und die Weggefährten werden zur wichtigen Bande auf dem Weg zum Ziel. Das Pilgerbuch auf 12 Etappen hilft zur Orientierung, zum Einlassen und als Zuversichtspflaster für mutlose Momente.

Wer es ausprobieren mag: Working-out-loud.com

und weil WOL wirklich riesig Spaß macht und einen mehr beschäftigt, als die eine Stunde in der Woche, lade ich ein zum Salongespräch zum Thema “Working-out-Loud”. Wer Interesse hat seine WOL-Erfahrungen zu teilen, andere WOL-Anhänger kennenlernen möchte oder sich einfach für WOL interessiert, ist herzlich eingeladen. Das Salongespräch findet am 5.1.18 ab 18Uhr statt. Bitte anmelden unter info@good-transfer.com (max. 12 Personen).

WO: Clemensstr. 61 – München @ goodtransfergallery

 

Das Salongespräch – für eine aktive Gesprächskultur mit vertraulichem Austausch in kleinem Kreis als Ergänzung zur Online-Kommunikation oder größeren Veranstaltungen.