Aufwärmprogramm für Deinen LernSprint

6 Tipps für einen guten Start ins neue Lernerlebnis

Halbzeit in 2020 – Es ist wieder kurz vor Quartalsbeginn, jene Stückelung des Jahres in vier überschaubare Zeitspannen, die seit ein paar Jahren für mich mit der Planung des nächsten Lernsprints verbunden sind.

Ein Lernsprint? Was ist das?

Drei Monate für ein neuer Lernziel nutzen. Jede Woche mit Vor- und Rückschau, dedizierten Übungen.

Nach Besuch und Abschluss mehrerer WOL– und später auch lernOS Circle, habe ich die dort übliche 12 Wochenroutine einfach fortgeführt und mir für diese Zeitspanne ein eigenes Lerntagebuch erstellt.



Mit der Nr. 7 wird diese Routine im Juli fortgesetzt. Neu an dieser Ausgabe ist, dass für jede Woche mehr Platz für Notizen zur Verfügung steht und somit mehr kreatives „Gedankenscribbeln“ möglich ist. Die Übungen – meine kleinen kreativen Anstupser – sind weitgehend gleich geblieben.

Über die letzten Jahre hat sich so die Routine fortgesetzt, jedes Quartal mit einem neu gestalteten Booklet zu starten.

Viele der Übungen bieten Gelegenheit zum Hinterfragen, Orientierung finden, Sich ausprobieren, “Selbst-lernen”. Damit wird das Lernjournal zu einer Art kontinuierlicher Gesundheitscheck, um dem ausgewählten Lernthema Raum und Fokus zu geben.