Ein Wohnblock aus DDR-Zeiten im thüringischen Niemandsland, schon beim ersten Besuch 2012 mehrere Jahre  leerstehend. Der Fotograf Jens Edinger besucht immer wieder dieses Wohngebäude, um seine besondere Stimmung einzufangen. Die Stille von verlassenen Räumen. Eine sprechende Stille, deren Räume von einer vergangenen Zeit erzählen. 11 Räume, alle eine bestimmte Lebenszeit Rückzugsraum, Wohnung, Heimat. Alle ausgestattet mit einem letzten Rest Erinnerung.

Die Fotoserie begleitet die Fotobuchausstellung “HOME-STORIES”.

postkarte-vornpostkarte-ruck